Eine Beobachtung aus dem alltäglichen Leben:

Ein neuer Kursteilnehmer schaut umher und zu seinen Nachbarn, um sie nachzuahmen. Ganz normal und gewöhnlich?

Nun, wie macht es ein Säugling/Kleinkind: er erprobt vielfältige Bewegungen und löst langsam, aber sicher das Problem.

Bewundern Sie Ihre frühere Beweglichkeit: Klicken Sie auf den Link: http://www.youtube.com/watch?v=D9Ko7U1pLlg&list=FLkjfNxyZ04to4kEghKHlwpw&feature=plcp
"Leben ist Bewegung. Ein Leben lang bewußt beweglich bleiben - durch die Feldenkrais-Methode" – Sehen Sie Möglichkeiten bei Ruthy Alon (BonesForLife). Klicken Sie auf den Link: http://www.youtube.com/watch?v=igpJeOkgfzw&feature=relate

Hilfreiche Veranschaulichungen und Schnupperübungen finden Sie unter Links:

http://www.feldenkraiswerkstatt.at     Unter dieser Webadresse hat der Feldenkraislehrer Alfons Grabher verschiedene, empfehlenswerte Gratislektionen zum Ausprobieren eingestellt. Weitere Audioaufnahmen (6 Sammlungen) können käuflich erworaben werden. Weiter Lektionen von ihm finden Sie auch unter https://www.youtube.com/channel/UC_pZtkZEqqAbx21i3jZIrGg

Über den FVD -Feldenkrais-Verband Deutschland e.V. erfahren Sie mit verschiedene Klicks zur Person Moshe Feldenkrais, zur Methode, zu Anwendungen für wen, Produkte (CD, Bücher)  u.a. auch zu Suchmöglichkeiten für Feldenkraislehrer/innen http://www.feldenkrais.de/-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Eine andere Art mit Bewegungseinschränkungen umzugehen, habe ich bei    www.liebscher&bracht.com bzw. www.youtube.com/LiebscherBrachtDieSchmerzspezialisten erleben können. Vielleicht lohnt es sich, auch diese Möglichkeit in den Blick zu nehmen.